Saubere Produkte mit RHP- und CU-Zertifizierung

1. Januar 1970

Bei Plagron legen wir großen Wert auf Qualität. Da diese Behauptung von jeder Marke oder jedem Unternehmen problemlos aufgestellt werden kann, halten wir es für wichtig, dies auch zu beweisen. Deshalb ist ein Großteil unserer Produkte in irgendeiner Form zertifiziert. Wir arbeiten hierfür mit verschiedenen Zertifizierungen zusammen, um unseren Qualitätsstandard stets zu prüfen.

rhp_cu_content_default.jpg

RHP-Zertifizierung 

Stichting Regeling HandelsPotgronden ist seit 1963 das europäische Wissenszentrum für Substrate. Mit dem eigenen RHP-Gütezeichen garantiert RHP saubere, sichere und qualitativ hochwertige Produkte. Wenn du Produkte mit einem RHP-zertifizierten Qualitätszeichen verwendest, sorgst du für einen optimalen Start deines Anbaus. Bei Substraten mit dem RHP-Gütezeichen kannst du dir immer einer bestimmten Qualität sicher sein. 

Was meinen wir in diesem Fall genau mit Qualität? 

Gemeint ist zum Beispiel die Wasseraufnahmekapazität, der Luftgehalt, der pH- und EC-Wert und die vorhandenen Nährstoffe. Darüber hinaus besteht mit RHP-zertifizierten Substraten mehr Gewissheit, dass dein Substrat rein ist und sicher verwendet werden kann, ohne Risiken für deinen Anbau. Das RHP-Gütezeichen analysiert für dich den gesamten Weg eines Substrats von der Rohstoffgewinnung über die Verarbeitung bis zur Auslieferung des Endprodukts. 

CU-Zertifizierung 

Biologischer Anbau ist ein Trend, der in unserer heutigen Gesellschaft immer mehr an Popularität gewinnt. Das bedeutet, dass der Anbau unter Achtung des natürlichen Lebenszyklus und mit möglichst geringen Auswirkungen des Menschen auf die Umwelt erfolgt. Die Stiftung Control Union Certifications (Teil der Control Union World Group) überwacht weltweit, ob Produkte als biologischer Landbau eingestuft werden dürfen. 

Was bedeutet CU-zertifiziert? 

Ein von Control Union Certifications zertifiziertes Produkt darf keine gentechnisch veränderten Organismen (GMOs) enthalten. Bei gentechnisch veränderten Pflanzen wurde die DNA der Pflanze verändert, indem Gene mit positiven Eigenschaften beispielsweise aus Bakterien oder Pflanzen genutzt wurden. Dadurch können Pflanzen besondere Eigenschaften erlangen. Beispiele sind Kartoffeln, die gegen die Krautfäule Phytophthora resistent sind, Tomaten, die länger haltbar sind, und Mais, der resistenter gegen Raupen ist. Die Control Union Certifications Foundation prüft und zertifiziert die gesamte Kette eines Produkts. Wenn sie feststellen, dass alle Anforderungen erfüllt sind und somit keine GVO verwendet wurden, stellen sie das CU-Zertifikat aus. So hast Du die Garantie, ein Bio-Produkt in den Händen zu halten. 

Tools

Möchtest du wissen, wo du dieses Produkt kaufen kannst? Oder suchst du vielleicht ein individuelles Zuchtschema oder einfach nur ein wenig Unterstützung? Unsere Tools haben alles, was du brauchst.

Zuchtschema Kalkulator

Zuchtschema Kalkulator

Shoplocator

Shoplocator

Substratauswahl

Substratauswahl